Menstruationstassen, wie gut sind sie wirklich?

 

 

Menstruationstassen, nur ein Trend oder die nachhaltige & gesunde Lösung?

 

Ein kleiner biegsamer Kelch aus Silikon, der aussieht wie eine Tasse macht Binden und Tampons zunehmend Konkurrenz.

Doch was ist eine Menstruationstasse überhaupt, wie funktioniert sie und für wen ist sie geeignet?

 

 

 

 

Das Benutzen einer Menstruationstasse schien bis vor 5 Jahren noch genauso ungewöhnlich und ein Tabu zu sein wie das freie Reden darüber. Heute ist die Tasse nicht nur ein Trend, sondern bekommt auch immer mehr Anhängerinnen.

Wir brechen das Tabu und sprechen ganz offen darüber!

Die Menstruationstasse wird zum Auffangen der Blutung in die Vagina eingeführt. Im Gegensatz zu Tampons oder Binden saugen Menstruationstassen das Blut nicht auf, sondern fangen die Flüssigkeit auf. Der kleine Behälter kann bis zu 48ml Flüssigkeit aufnehmen, also 3 Mal soviel wie ein normaler Tampon. Je nach Blutung kannst du den Behälter entfernen, ausspülen und wieder einsetzen. Das tolle daran, die Menstruationstasse ist einfach zu reinigen und wieder verwendbar. (bis zu 10 Jahre)

 

Gynäkologen empfehlen  jeder Frau die Menstruationstasse, die aus medizinischem Silikon hergestellt sind.

 

 

Als Anfängerin einer Menstruationstasse bedarf es anfangs etwas Übung, aber wenn du das ein paar mal gemacht hast, hast du den Dreh raus, und es geht ähnlich schnell wie bei einem Tampon.

 

Wie führe ich meine Menstruationstasse ein?

Du faltest deine Menstruationskappe und führst sie in die Scheide ein. Im Inneren geht der flexible Becher wieder in seine Ursprungsform zurück und legt sich eng an die Scheideninnenwand. Es entsteht automatisch ein Unterdruck. Sitzt die Tasse nicht gleich richtig, dann kannst du mithilfe des Stiels am Ende durch Drehen und Ziehen nachjustieren. Wenn du sie gar nicht mehr spürst, dann sitzt sie richtig.

 

 

 

 

Wie und wann entleere ich meine Menstruationstasse?

Wenn du deine Tasse entleeren möchtest, musst du erst den Unterdruck lösen. Das kannst du ganz einfach indem du das untere Ende leicht zusammen drückst und es dann vorsichtig herausziehst, am besten machst du das, wie vorher auch bei den Tampons, auf der Toilette. Entleere die Tasse, und spüle sie dann im Waschbecken gut aus. Jetzt kannst du sie einfach wieder einsetzen.

Achtung bei der Reinigung: Bitte keine normalen Seifen oder Desinfektionsmittel für die Reinigung der Menstruationstasse verwenden. Solche Mittel können auf Dauer das Material schädigen.

Nach deiner Menstruation solltest du den Becher aus hygienischen Gründen 5-10 Minuten auskochen.

Je nach Stärke deiner Regel musst du sie zwei bis vier Mal pro Tag entleeren.

 

Sind Menstruationstassen nachhaltig?

Eine Menstruationstasse kannst du bei guter Pflege 5-10 Jahre verwenden und erzeugt weitaus weniger Müll als Wegwerfprodukte.

 

 

 

 

Wo kann ich meine Menstruationstassen kaufen?

Hier im Online Shop von Lilynatur gibt es qualitativ hochwertige Menstruationstassen von Yukki und Merula.

 

 

 

Du möchtest ein persönliches Beratungsgespräch?

Dann lade ich dich ein deine persönliche Shopping Beraterin Lynn zu kontaktieren, sie wird dich bei deiner Wahl beraten und  unterstützen.

 

 

 

Wir vom Team Shop24 wünschen dir eine gute Entscheidung 

&

Happy Shopping!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück nach oben